Photovoltaik und Blockheizkraftwerk im Verbund

Mit der neuen Entwicklung der EEG Vergeutung werden für Solaranlagen (Photovoltaik) die Stromeigennutzung immer interesanter. Viele Planer und Berater sind der Meinung, damit würde der wirtschaftliche Betrieb eines Blockheizkraftwerk verhindert.

Wir sind da andere Meinung und haben deshalb diesen Umstand untersucht und unsere Programme BHKW-Plan und MiniBHKW-Plan dazu erweitert. In der aktuellen Version kann man berechnen wie sich eine vorhandene oder geplante Photovoltaik Anlage mit Eigenstromversorgung auf die Wirtschaftlichkeit des Blockheizkraftwerk auswirkt.

1. Entwicklung der Photovoltaik Einspeisevergütung

Entwicklung der Photovoltaik Einspeisevergütung

 Die Entwicklung der Einspeisevergütungt zeigt deutlich die Stromeinspeisung für Photovoltaik Anlagen lohnt sich kaum mehr, wirtschaftlicher ist es, den durch die Photovoltaik Anlage erzeugten Strom im Objekt zu verbrauchen. Falls notwendig an die Bewohner (Mieter und Eigentümer) des Gebäudes zu verkaufen.

Da der Stromverkauf mit Aufwand verbunden ist, kann man sich überlegen neben dem Photovoltaikstrom auch mit einem Blockheizkraftwerk Strom zu erzeugen und diesen gemeinsam mit dem Photovoltaikstrom zu verkaufen.

2. Verlauf der Stromerzeugung über das Jahr

Verlauf der Photovoltaik Stromerzeugung über das Jahr

Vergleicht man die Photovoltaik Stromerzeugung über das Jahr mit der Stromerzeugung des Blockheizkraftwerk so erkennt man eine gewisse Ergänzung in der Stromerzeugung.

Verlauf BHKW Stromerzeugung über das Jahr

3. Verlauf der Stromerzeugung über den Tag

Besunders im Sommer erwarten wir eine Überschneidung von Photovoltaik und Blockheizkraftwerk Stromerzeugung. Aber statten wir das Blockheizkraft mit einen Pufferspeicher und einer entsprechenden Steuerung aus, können wir dies weitgehend vermeiden. Der Pufferspeicher für das Brauchwasser wird immer Morgens und Abends gefüllt.

Photovoltaik und BHKW Stromerzeugung ergänzen sich

4. Berechnung mit dem Programm MiniBHKW-Plan

 Mit den Programm BHKW-Plan und MiniBHKW-Plan kann man berechnen wieviel von der Photovoltaik Stromerzeugung im Einfamilienhaus oder Mehrfamilienhaus verbleibt und wie der verbleibende Strombedarf durch das Blockheizkraftwerke gedeckt wird.

Mit MiniBHKW-Plan wollen wir das hier beispielhauf zeigen:

Wir rufen das Programm auf

Beispiel Photovoltaik Stromerzeugung berücksichtigen

 Bei der Demoversion, die Sie kostenlos downloden können, ist ein Beispiel für ein Mehrfamilienhaus, das Sie für dieses Beispiel benutzen können. Sie müssen das Projekt öffnen (Aufgabe:2) und gehen zur Erlösberechnung.

Nach Angabe der BHKW – Vergütung mit einem der drei Möglichkeiten können sie ihre PV – Anlage in die Erlösberechnung einbinden.

Bei Einbindung einer PV – Anlage klicken Sie bei der Erlösberechnung auf PV – Eigenstromerzeugung.

Der Dialog zur Erlösberechnung wird aufgerufen

Geben Sie die Werte ihrer PV – Anlage ein. Dazu zählt der Ertrag, die installierte Leistung, die Neigung und die Ausrichtung der PV – Anlage.

Der Dialog zur Berechnung der Photovoltaik Eigenstromproduktion

Je nach Region und Einstrahlung variiert der Ertrag der PV – Anlage (Standartwert 900 kWh/kWp). Eine Übersicht finden Sie unter „http://www.pv-ertraege.de/cgi-bin/pvdaten/src/region_uebersichten_auswahl.pl/kl

Mit einem klick auf Berechnen wird der PV – Ertrag und der PV – Eigenstrom jeweils in kWh/a angezeigt.

Wieviel Photovoltaikstrom verbleibt im Objekt

Mit der Taste Berechnen, wird berechnet das von einer Photovoltaik Stromerzeugung von 9.180 kWh/a in diesen Mehrfamilienhaus 8.992 kWh Strom selbst genutzt werden.

Mit einem klick auf OK kommen Sie wieder zurück zum Menüpunkt Erlöse aus der Stromproduktion.

Haben Sie alle Angaben gemacht, klicken Sie auf Erlösberechnung. Hier werden Ihnen alle Daten angezeigt.

Haben Sie eine PV – Anlage angegeben, werden Daten in der Zeile PV – Eigenstrom angezeigt. Die Summe von Stromverbrauch und PV – Eigenstrom ergibt den am Anfang Ihres Projektes eingegebenen Strombedarfs.

Mit der Photovoltaikanlage werden 24.400 kWh Strom des Blockheizkratwerk selbst genutzt.

Ergebnis BHKW Erlöse mit Photovoltaik Stromerzeugung

 

Ohne Photovoltaik Stromerzeugung verbleiben 27.700 kWh des vom Blockheizkraftwerk erzeugten Stroms.

Mit einem klick auf OK kommen Sie wieder zurück zum Menüpunkt Erlöse aus der Stromproduktion.

Mit einem klick auf Schließen kommen Sie wieder zurück ins Hauptmenü und können mit Ihrem Projekt fortfahren.

Anmeldung für den Download

Die Anmeldung ist nur für den Download notwendig. Das Onlinehandbucht steht ohne Anmeldung zur Verfügung.

Aktuell sind 84 Gäste und keine Mitglieder online

Newsletter

Kostenlos Abonieren

Suchen